Lavia Familientrauerbegleitung

Mehr lesen

Lavia – Familientrauerbegleitung

Tun Sie Gutes – Spenden Sie!




 
Zweckgebundene Spenden klicke hier!
 

(gGmbH – Gemeinnützige Organisation)

Die Lavia Familientrauerarbeit setzt sich mit fast dreißigjähriger Erfahrung in Seminaren und insbesondere in trauernden Familien dafür ein, Kinder, Jugendliche und ihr Umfeld zu stärken. Mithilfe von Spenden durch Privatpersonen, Vereinen und Unternehmen möchte die gemeinnützige LAVIA Familientrauerbegleitung GmbH ermöglichen, dass junge Familien, in denen Kinder, Geschwister, junge Eltern oder Partner*innen versterben, schnell und kompetent Hilfe zur Selbsthilfe erhalten.  Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Akuthilfe und die Trauergruppenarbeit, die von Seiten der Krankenkassen und meisten Jugendämtern nicht refinanziert wird. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung, wenn Sie uns Ihre (E-Mail)-Adresse hinterlassen.  Herzlichen Dank! Ihre Mechthild Schroeter-Rupieper

Bücher

Bücher

Mechthild Schroeter-Rupieper ist die Begründerin der Familientrauerarbeit in Deutschland und Mitbegründerin in Belgien, Österreich und der Schweiz. Sie ist europaweit als Fortbildungsreferentin und Autorin tätig. Hier ihre Buchempfehlungen.

Team

Team

Trauerbegleitung bedeutet Lebenshilfe für Menschen, die einen Angehörigen durch Tod verloren haben. Unser Team besteht aus qualifizierten Trauerbegleiterinnen mit fachlicher und pädagogischer Berufsausbildung.

Über Lavia

Lavia Familientrauerbegleitung

1991 fanden die ersten Fortbildungsseminare von Lavia für Erzieherinnen in Essen statt. In den darauf folgenden Jahren erarbeitete Mechthild Schroeter-Rupieper das Konzept „Familientrauerbegleitung“, eine ganz neue Form von Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern.

Feedback

„Trauer ist eine menschliche Fähigkeit, mit der wir Leid überwinden können“, sagt Mechthild Schroeter-Rupieper. Sie hat die Familientrauerbegleitung in Deutschland vor über einem Vierteljahrhundert gegründet und diese in Österreich, Belgien und der Schweiz mit aufgebaut.

© 2020 Lavia Familientrauerbegleitung